Vergleichstabelle

Materialien für den 3D-Druck

TechnologieEigenschaftenZweckZugfestigkeit [MPa]E-Modul [N/mm²]Bruchdehnung
[%]
HDT @ 0,45MPa
[°C]
HDT @ 1,80MPa
[°C]
HärteDichte
[g/cm³]
Farbe
PA2200
(Polyamid 12)
SLSgute mechanische Eigenschaften,
flexibel,
biokompatibel,
für Lebensmittelkontakt
Prototypen, Kleinserien451.700201459075 ShD0,96weiß
PA3200 GF
(Polyamid 12 +30%  Glasperlen)
SLSHohe Härte,
gute Verschleißfestigkeit,
Gute thermische Stabilität
Prototypen, Kleinserien523.20091579680 ShD1,22hellgrau
Rubber-Like
50-85 ShA
SLSElastischPrototypen//70 – 200//50, 60, 70, 80, 85 ShA/schwarz, grün, blau, rot, gelb, natürlich bzw. gelblicher-weiß
EVOLVESLAguten mechanischen  Eigenschaften,
Hohe Feste,
Gute Oberflächenqualität,
Einfache Weiterbearbeitung
Prototypen, Kleinserien572.96411525082 ShD1,12milchweiß
PERFORMSLAHohe Temperaturbeständigkeit, guten mechanischen  EigenschaftenPrototypen, Kleinserien, Werkzeuge6810.5001,11328294 ShD1,61milchweiß
PERFORM TH (Temperieren)SLAAußerordentliche Temperaturbeständigkeit, guten mechanischen  EigenschaftenPrototypen, Kleinserien, Werkzeuge809.8001,226811993 ShD1,61milchweiß

SLS materialien

PA 2200

(polyamid 12)

ZUGFESTIGKEIT45 MPa
E-MODUL1.700 N/mm²
BRUCHDEHNUNG20 %
HDT @ 0,45MPa145 °C
HDT @ 1,80MPa90 °C
HÄRTE75 ShD
DICHTE0,96 g/cm³
FARBEWeiß

EIGENSCHAFTEN

gute mechanische eigenschaften, flexibel, biokompatibel, für lebensmittelkontakt

ZWECK

prototypen, kleinserien

PA3200 GF

(polyamid 12 +30% glasperlen)

ZUGFESTIGKEIT52 MPa
E-MODUL3.200 N/mm²
BRUCHDEHNUNG9 %
HDT @ 0,45MPa157 °C
HDT @ 1,80MPa96 °C
HÄRTE80 ShD
DICHTE1,22 g/cm³
FARBEHellgrau

EIGENSCHAFTEN

hohe härte, gute verschleißfestigkeit, gute thermische stabilität

ZWECK

prototypen, kleinserien

Rubber-Like

(50-85 sha)

ZUGFESTIGKEIT/
E-MODUL/
BRUCHDEHNUNG70 – 200 %
HDT @ 0,45MPa/
HDT @ 1,80MPa/
HÄRTE50, 60, 70, 80, 85 ShA
DICHTE/
FARBESchwarz, grün, blau, rot, gelb, natürlich bzw. gelblicher-weiß

EIGENSCHAFTEN

elastisch

ZWECK

prototypen

SLA materialien

EVOLVE

ZUGFESTIGKEIT57 MPa
E-MODUL2.264 N/mm²
BRUCHDEHNUNG11 %
HDT @ 0,45MPa52 °C
HDT @ 1,80MPa50 °C
HÄRTE82 ShD
DICHTE1,12 g/cm³
FARBEMilchweiß

EIGENSCHAFTEN

guten mechanischen  eigenschaften, hohe feste, gute oberflächenqualität, einfache weiterbearbeitung

ZWECK

prototypen, kleinserien

PERFORM

ZUGFESTIGKEIT68 MPa
E-MODUL10.500 N/mm²
BRUCHDEHNUNG1,1 %
HDT @ 0,45MPa132 °C
HDT @ 1,80MPa82 °C
HÄRTE94 ShD
DICHTE1,61 g/cm³
FARBEMilchweiß

EIGENSCHAFTEN

hohe temperaturbeständigkeit, guten mechanischen eigenschaften

ZWECK

prototypen, kleinserien, werkzeuge

PERFORM TH

(temperieren)

ZUGFESTIGKEIT80 MPa
E-MODUL9.800 N/mm²
BRUCHDEHNUNG1,2 %
HDT @ 0,45MPa268 °C
HDT @ 1,80MPa119 °C
HÄRTE93 ShD
DICHTE1,61 g/cm³
FARBEMilchweiß

EIGENSCHAFTEN

außerordentliche temperaturbeständigkeit, guten mechanischen eigenschaften

ZWECK

prototypen, kleinserien, werkzeuge

HDT – Wärmeformbeständigkeitstemperatur

Kurze Übersicht über die Eigenschaften:

Die ZUGFESTIGKEIT ist eine mechanische Eigenschaft des Materials, definiert als die Maximalbelastung, die eine Stange aus diesem Material erträgt, bevor diese bricht. Die Zugfestigkeit ist wichtig für Materialien, die sich dehnen werden oder unter Spannung stehen werden. Bei vielen spröden Materialien wie z.B. Stein oder Beton ist die Zugfestigkeit unbeträchtlich.

Das ELASTIZITÄTSMODUL (E), auch als Young Modul bekannt, ist der Verhältniskoeffizient zwischen der Kraft auf die Einheit des Querschnitts und der relativen Verlängerung eines Objektes. Steife Materialien, wie z.B. Metalle, haben ein hohes Elastizitätsmodul, während Elastomere ein niedriges besitzen. Kunststoff hat einen mittleren Wert.

Die BRUCHDEHNUNG definiert um wieviel Prozent sich ein Muster verlängert, wenn es zum Bruch kommt. Spröde Materialien haben sehr niedrige Werte, während elastische Materialien hohe Werte aufweisen.

Die WÄRMEFORMBESTÄNDIGKEITSTEMPERATUR ist die Temperatur, bei welcher sich unter bestimmten Belastungen das Polymer- oder Kunststoffmuster verändert. Der Test wird wie folgt ausgeführt: ein Muster wird auf Stützen gelegt und in der Mitte mit 0,45 oder 1,8 MPa belastet. Das Muster wird dann in ein Ölbad gelegt, wo die Temperatur um 2 °C/min steigt, bis in der Mitte eine Beuge von 0,32 mm bzw. 0,34 mm (ISO 75) erreicht wird.